Bundeswettbewerb  "Jugend musiziert" vom 2. - 9. Juni

Wie bereits im April berichtet, erhielten unsere Schüler Julius Heupel aus Pullach und Sebastiano Caglio aus München beim 59. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ jeweils einen hervorragenden 1. Preis in der Wertung Percussion solo, Altersgruppe III. 

Nun konnten die beiden Schlagzeuger auch beim Bundeswettbewerb Anfang Juni in Oldenburg die Jury überzeugen, die aus 387 Kandidaten und Kandidatinnen aus der Altersgruppe III, Percussion, 24 Preisträger*innen auswählten. Und zu diesen 24 glücklichen Gewinnern gehören unsere 2 Schüler: Julius erhielt einen 1. Preis, Sebastiano einen 3. Preis.

Wir gratulieren den beiden Preisträgern und auch deren Lehrerin Frau Katrin Schneider zu diesen tollen Ergebnissen!


"Was ist der größte Schatz einer Musikschule?" Lehrerkonzert-Matinée der Musikschule am 22. Mai im Bürgerhaus

Schatzmeister Andreas Berron benannte bei seiner Begrüßungsansprache dem trotz Biergartenwetter und Kommunionssonntag herbeigeeilten Publikum, „das Lehrerkollegium der Musikschule“ als diesen besonderen Schatz.

 

Und diese Wertschätzung wurde musikalisch absolut bestätigt durch den Auftritt von Michael Walter (Klarinette, Saxophon), Georg Thoma (Klavier), Jessica Kuhn (Cello), Nino Gurevich (Klavier) und Elisabeth Glöckler (Gitarre) sowie Marc Tepelmann (als Gast mit Karimba und Organetta).

 

Unter der Leitung von Michael Walter begeisterten sie solistisch und in kammermusikalischer Formation mit einem anspruchsvollen Programm aus Klassik und Moderne. Alle Lehrer*innen konnten die andächtig lauschende Zuhörerschaft überzeugen, dass sie auch als Künstler und Solisten auf höchstem Niveau auftreten und damit auch Vorbild für ihre Schüler*innen sein können.

 

Das Publikum dankte mit anhaltendem Applaus, großem Lob und großzügigen Spenden.

                                                                                                                                                                                                                                           Bärbel Hilbert

 


"Kleiner Regionalwettbewerb" Jugend musiziert am 14. Mai

Unsere Celloschülerin Eva Immertreu aus Pullach wurde beim  "Kleinen Regionalwettbewerb" Jugend musiziert in der Wertung Klavier-Kammermusik,  Altersgruppe II, mit einem hervorragenden 1. Preis ausgezeichnet.

Eva hatte mit ihren Triopartnern Margarete Fopp (Violine) und Leander Möllering (Klavier) am 14. Mai 2022 am pandemiebedingt nicht öffentlichen Wettbewerb in Grünwald teilgenommen.

Die Musikschule gratuliert den Preisträger*innen herzlich und bedankt sich auch bei Herrn Michael Weiß für die Vorbereitung und Begleitung. 


Landeswettbewerb Bayern "Jugend musiziert" vom 8. - 11. April

Unsere Schüler Sebastiano Caglio und Julius Heupel  wurden in Ingolstadt jeweils mit zwei hervorragenden ersten Preisen mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in der Wertung Schlagzeug solo, Altersgruppe III, ausgezeichnet.

Die Musikschule gratuliert herzlich und bedankt sich auch bei Frau Katrin Schneider für die Vorbereitung und Begleitung zum Wettbewerb. 

 


Konzert der Musikschule im Fasching 2022– ein kleiner Seelenschmeichler

Das großartige Team des Bürgerhaus Pullach hat es möglich gemacht, dass die Musikschule dieses Jahr nicht noch einmal auf ein Faschingskonzert verzichten musste!

 

Zwar konnten noch keine Spiele und Tänze mit in den Ablaufplan aufgenommen werden, aber das bunt gemischte Programm unserer Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte schenkte uns Zuschauern eine – lang ersehnte – Stunde der Normalität. Und es war wunderbar anzusehen, dass die Vortragenden mit derselben Freude und Leidenschaft auf der Bühne agierten wie in all den „sorgenfreien“ Jahren zuvor.

 

Unser Schulleiter Folko Jungnitsch  konnte durch ein buntes, teils freches, teils ernsthaftes Programm führen mit dem Akkordeon-Ensemble, dem Blockflöten- Spielkreis mit Gitarre und unserem Jugendchor, mit vielen Interpretinnen und Interpreten an Klavier – z.T. vierhändig – und Cello, am großen Xylophon, mit Sopranblockflöten und Gesang.

 

„Mit dabei“ allen bekannte Komponisten wie Chopin, Rossini, Ibert, aber auch ABBA, Japanisches und Jazz, Beat und Samba, Polizisten und Dracula, der Pumuckl, Kanarienvögel und Katzen, Affen und Ameisen … und „furchtbar viel Musik“!

 

Michaela Wunderlich

 

Fotos: Herbert Richter

 


Advents-Benefizkonzert der Musikschule am 24.11.2021

Leider musste heuer coronabedingt das traditionelle Benefizkonzert der Klarinetten- und Saxophonklasse der Musikschule von der Hl. Dreifaltigkeit-Kirche in Großhesselohe auf den Pausenhof der Grundschule Pullach verlegt werden, doch alle Beteiligte waren froh und erleichtert, dass es überhaupt, wenn auch unter strengen Auflagen und nur mit reduzierter Personenzahl, stattfinden konnte.

Das treue Publikum aus Eltern, Familien und Freunden nahm dafür eine strenge G2+-Kontrolle beim Betreten des Pausenhofs, Temperaturen um den Gefrierpunkt, Dunkelheit und den Verzicht auf bequeme Sitzplätze in Kauf, wurde aber entschädigt durch den Auftritt der enthusiastischen jungen Musiker*innen, wärmende Decken und heißen Tee, warmes Laternenlicht und ein abwechslungsreiches knapp einstündiges Programm in wechselnden Ensembles von Klassik bis Moderne.

Besonders glücklich war Michael Walter, der Leiter der Bläserklasse, dass auch zwei für das ausgefallene Cäcilienkonzert im Bürgerhaus geplante Beiträge nun doch zu Gehör gebracht werden konnten: sowohl „Petite fleur“ von Sidney Bechet als auch „Strangers in the night“ ließen erstarrte Glieder auftauen, und man sah im vermummten Publikum einige mitswingende Gestalten.

Und zur Einstimmung in den Advent gab es auch besinnliche Klänge und das traditionelle „Hark! The Angels sing“. Spätestens dabei wurde allen warm auch ums Herz!

Der sehr erfreuliche Spendenerlös von € 333,70 geht heuer zugunsten der Flutopfer im Ahrtal an den Verein „Dachzeltnomaden “. Vielleicht haben Sie ja den Artikel über die Arbeit von Melanie Schellerer, Mitarbeiterin in der Finanzabteilung des Rathauses Pullach, im Isar-Anzeiger vom 28.10.2021 gelesen und von dieser tollen Direkthilfe schon gehört?

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden dieses besonderen Musikereignisses und hier das Spendenkonto für vielleicht noch nachträgliche direkte Spenden an die „Dachzeltnomaden Hilfsorganisation gGmbH“, IBAN DE10 5776 1591 1728 5858 00 (BIC GENODED1BNA).

 

Bärbel Hilbert


Musikschule Pullach e.V.

Jaiserstraße 2 a

82049 Pullach i. Isartal

Tel. Geschäftsstelle

089 - 7933760

Fax  089 - 79312796

Öffnungszeiten

Mo - Fr  10:00 - 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung