Regionalwettbewerb »Jugend musiziert «2020

1. Reihe: Hanna Liu, Hanna mit Lukas Liu und ihrem Lehrer Georg Thoma, Lukas Liu

2. Reihe: Anton Bruder, Pepina von Kracht und Isabella Jellema, Lena Hümmer

3. Reihe: Selma Mitreuter und Streicher-Ensemble, Philippa und Johanna Heupel

 

Die Musikschule Pullach gratuliert herzlichst den Preisträger*innen

des 57. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

zu den hervorragenden Ergebnissen und dankt den engagierten Lehrkräften.

 

Preisträger*innen am 1./2. Februar 2020 in München:

  

Lukas Liu, Altersgruppe I a

 

2. Preis in der Solowertung Klavier,  Klavierklasse Georg Thoma

 

Hanna Liu, Altersgruppe I b

 

1. Preis in der Solowertung Klavier, Klavierklasse Georg Thoma

 

Leni Mei, Altersgruppe II

 

1. Preis in der Solowertung Klavier, Klavierklasse Georg Thoma

 

Anton Bruder, Altersgruppe III

 

1. Preis mit Weiterleitung zum LW in der Solowertung Klavier, Klavierklasse Nino Gurevich

 

Selma Mitreuter , Altersgruppe III

 

1. Preis mit Weiterleitung zum LW in der Wertung Streicher-Ensemble, gemischte Besetzung, Celloklasse Michael Weiß

 

Lena Hümmer , Altersgruppe VI

 

1. Preis (25 Punkte) mit Weiterleitung zum LW in der Solowertung Klavier, Klavierklasse Georg Thoma 

 

 

Preisträger*innen am 8./9. Februar 2020 in Grünwald:

 

 

Pepina von Kracht, Altersgruppe II

 

1. Preis mit Weiterleitung zum LW in der Ensemblewertung Violine und Violoncello, Celloklasse Jessica Kuhn

 

 

Johanna und Philippa Heupel, Altersgruppe IV

 

1. Preis mit Weiterleitung zum LW in der Kategorie Ensemblewertung Querflöte, Flötenklasse Petra Rossius

 

  

Wir wünschen allen Preisträger*innen viel Erfolg beim Landeswettbewerb im April in Regensburg.

 


»Großartiger Spendenerfolg« – Benefiz-Klarinettenkonzert 2019

Beim traditionellen Benefiz-Klarinetten-und Saxophonkonzert unter der Leitung von Michael Walter konnte ein großartiger Spendenbetrag von über 600 Euro erspielt werden.  

Das Konzert am 27. November in Hl. Dreifaltigkeit Großhesselohe war wie immer gut besucht und ein wunderbarer Einstieg in den Advent: Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten .

Die Spende geht zur Hälfte an den Isartaler Tisch e.V.

 

Fotos: Herbert Richter


»Virtuos von Klassik bis Pop« – Cäcilienkonzert 2019

 

Freitagabend, 22. November: gespannte Erwartung im vollbesetzten Saal des Bürgerhauses auf das traditionelle Cäcilienkonzert der Musikschule. Nach der Begrüßung durch Folko Jungnitsch eröffnete das Juniorensemble der Klarinettenklasse von Michael Walter mit Charpentiers Präludium aus dem Te Deum, auch bekannt als Eurovisions-Hymne, das 5 Jahrhunderte präsentierende Programm.
 
Kinderorchester, Blockflöten-Akkordeon-Spielkreis, Solisten und Duos in verschiedener Besetzung zeigten ihr vielfältiges Talent und ihre Spielfreude, und die Zuhörer bekamen während der kurzen Umbauten auf der Bühne auch einige interessante Erklärungen mit auf den Weg: so schrieb z.B. Schostakowitsch nicht nur düstere Sinfonien, sondern auch Filmmusik und Suiten für Jazz-orchester.
 
Eine Besonderheit dieses Konzertes war aber sicher, dass gleich zwei a- moll Violinkonzerte auf dem Programm standen: Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi. Albrecht Siegert (Bach) und Silvia Pavon Mayo (Vivaldi) überzeugten als souverän auftretende Solisten, begleitet jeweils von kleinen – aus ehemaligen Schülern und Freunden der Musikschule zusammengesetzten – Barockensembles.
 
Nach der Pause des 90-minütigen Programms des ersten klassischen Teils verzauberten Sebastiano Caglio und Julius Heupel mit dem „Zirkus Renz-Galopp“ als wahre Rhythmus-Akrobaten am Marimbaphon und das beifallspendende Publikum war wieder „hellwach“ für den zweiten Teil des Abends.   Nicht nur der Bühnenaufbau hatte bereits zu Anfang ein zweigeteiltes Programm in Klassik und Rock/Pop angekündigt, sondern auch die ungewöhnlich hohe Zahl von jugendlichen Besuchern in Erwartung einer Premiere: alle drei Rock-Combos der Musikschule spielten eine Auswahl aus ihrem aktuellen Programm.
 
Zuvor wurde unserer geschätzter Lehrer Bruno Götz auch im Namen des Vorstandes  für

„35 Jahre Musikschule“  geehrt und zeigte mit dem Auftritt seines Gitarrenensemble einen Ausschnitt seines musikalisch-pädagogischen Wirkens.
 
Und dann wurde die Bühne gerockt: Linda Bock, Barbara Lang, Claire Klima, Carlotta Havener und Alexandra Renggli, eine jede mit ihrem ganz eigenen Timbre,  begleitet von den jeweiligen Bandkollegen der Combos von Matthias Wilckens, Michael Vochezer und Markus Wagner, begeisterten nicht nur die geschlossene Fangemeinde in der ersten Reihe, sondern das mitklatschende Publikum. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, die Helfer vor und hinter der Bühne, das Team des Bürgerhauses und für die großzügigen Spenden der Besucher!           

Bärbel Hilbert    

      Fotos: Herbert Richter   

 


Musikschule Pullach e.V.

Jaiserstraße 2 a

82049 Pullach i. Isartal

Tel. Geschäftsstelle

089 - 7933760

Fax  089 - 79312796

Öffnungszeiten

Mo - Fr  10:00 - 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung